Eine Imkerin zu Besuch im Klassenzimmer

Am Donnerstag, den 25.10. durften die Klassen 3a, 3b und 4a die Imkerin willkommen heißen. Sie erklärte den Schülerinnen und Schülern kindgerecht das Leben einer Biene, nämlich die Arbeit der Königin und die des gesamten Bienenvolkes. Die Kinder durften viele Fragen stellen, wodurch auch geklärt werden konnte, warum Bienen für uns und unsere Umwelt eigentlich so wichtig sind, obwohl sie doch den Kindern durch ihre schmerzhaften Stiche Angst machen können. Anhand von Bildern und Realien erklärte die Imkerin, wie Honig entsteht. Diesen durften die Kinder kosten und ihr eigenes Urteil bilden. Zum Abschluss erstellten die Kinder Kerzen aus Bienenwachsplatten.

Fotos: Karoline Kapp, Anna Güttner

Ähnliche Beiträge:

Karoline Kapp

Grundschullehrerin der Schlossschule Immendingen
2018-heute: Grundschullehrerin

Letzte Artikel von Karoline Kapp

Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Meldungen zu