Wie Schule mit den Eltern und der Gemeinde zusammenwächst

Lieber Leser!

Wir blicken auf ein zweites Schulhalbjahr voller Neuerungen zurück. Die Schlossschule Immendingen bekam eine neue Schulleiterin, ein neues Schullogo und einen neuen Internetauftritt. Die Schulprojekte entwickelten sich in neuem Rahmen und erfuhren ein neues Miteinander. Was so alles passiert war, haben sie sicherlich unseren Beiträgen entnommen. Besonders bleiben in Erinnerung das erste Schlossschulkonzert, die Singkreise und der große Sporttag.

Für die vielen positiven Rückmeldungen der letzten Wochen bedankt sich das Team der Schlossschule sehr herzlich. Und auch die Gemeinde Immendingen wurde nicht müde, die Sorgen und Wünsche der Eltern ernst zu nehmen. Sicherlich erinnern Sie sich noch an den Informationsabend zur Ganztagsbetreuung vom 11. Juli 2018. Die Schlossschule lud zum Austausch ein.
Der Abend entwickelte sich heiter und sehr elterninteressiert. Ein Elternteil machte beispielsweise auf seine besondere Lage der Berufstätigkeit, in Verbindung mit den Ganztagsangeboten, aufmerksam. Die Gemeinde konnte die beschriebene Situation gut nachvollziehen. Im weiteren Gesprächsverlauf stellte sich heraus, dass der angesprochene Bedarf kein Einzelfall war. Es dauerte nur wenige Tage und die Gemeinde reagierte prompt und entschied, ein weiteres Leistungsmodul mit Namen Modul SP - Schlussbetreuung Plus, im Rahmen der Ganztagsmodule G1 und G2, als Zusatz zu installieren. Obwohl die Elternschaft signalisierte, den weiteren Bedarf gegen Entgelt in Anspruch zu nehmen, entschied die Gemeinde anders - das Modul SP wird kostenfrei integriert.

Dieses Beispiel zeigt, wie wichtig die Kommunikation zwischen Eltern, Gemeinde und Schule ist. Wenn wir bereit sind uns mitzuteilen, dazu ein offenes Ohr für die Belange des Gegenüber haben, dann werden gesellschaftliche Kräfte freigesetzt, die die Zukunft entspannter werden lässt. Die neue Schulleiterin hatte in ihrem Interview vom Februar 2018 etwas Wichtiges ausgesprochen: Die Schlossschule Immendingen wirkt wie ein verborgener Schatz, geheimnis- und wertvoll.

Und in der Tat - nicht nur die Schlossschule, sondern die Gemeinde Immendingen ist mit ihren Ortsteilen ein beachtlicher Schatz. Eine Region mit enormen Wachstumspotential und sympathischer Bevölkerung. Man spürt eine Aufbruchstimmung an vielen Stellen. Als Schule möchten wir dieses Gefühl weiterleben, weitergeben und Immendingen seine ganz eigene Sympathie entwickeln lassen.

Das Team der Schlossschule wünscht allen Kindern, Eltern und Lehrkräften eine sonnige und erholsame Ferienzeit. Wir freuen uns auf das gemeinsame Wirken im neuen Schuljahr. Und Sie können sich sicher sein, dass wir einige Ideen haben, die Sie begeistern werden. Lassen Sie sich überraschen!

Ihre
Schlossschule Immendingen


Wollen Sie live dabei sein, wenn wir wieder berichten? Dann folgen Sie doch unseren Schlossschule News mit dem Telegram-Messenger.

Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)