Digitalisierung

Liebe Besucher des Internetportals der Schlossschule Immendingen!

Wir leben im Zeitalter der Digitalisierung und die Schule als Bildungsinstitution kann und darf sich nicht davor verschließen. Die gesellschaftlichen Veränderungen sind überall zu spüren: beispielsweise im Beruf, Zuhause, in der Freizeit oder auch in allen Verwaltungsstrukturen.

Mobiles und stationäres Netzwerken ist allgegenwärtig, wenn auch nicht immer hilfreich. Mir ist das als neue Schulleiterin der Schlossschule bewusst. Ich bin kein Freund des unkontrollierten digitalen Konsumrauschs und kenne die Gefahren gut. Ich weiß aber auch, dass ich die Entwicklungen nicht aufhalten kann und sehe es daher als sinnvoll an, bei gesellschaftlichen Veränderungen besser mitzuwirken als nur tatenlos zu zusehen.

Ein Internetauftritt darf daher für Lehrkräfte keine zusätzliche Belastung darstellen. Die an sie gesetzten Verwaltungsaufgaben sind in den letzten 10 Jahren stark gestiegen. Manchmal wurden sie sogar von ihren eigentlichen pädagogischen Aufgaben weggeführt. Die Folge dessen waren unzufriedene Schulkinder, Eltern und weniger motivierte Lehrerinnen und Lehrer.

Wenn heutzutage Begriffe wie „soziales Netzwerken“ fallen, dann denken viele Menschen an den amerikanischen Netzwerkgiganten Facebook. Dieses Netzwerk hat bereits mehr als zwei Milliarden Nutzer, was ca. 30% der Weltbevölkerung entspricht. Keiner wird letztlich wissen, wie gut geschützt mit diesen Daten umgegangen wird. Da aber die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, dass einmal auch Ihre Kinder Nutzer von sozialen Netzwerken sein werden, so möchten wir zumindest zur Aufklärung über mögliche Gefahren und zu möglichen Chancen des Netzwerkens beitragen.

Der neue Internetauftritt der Schlossschule Immendingen ist ein hoch professionelles und wachsendes Kommunikationsportal, das auf Facebook nicht angewiesen ist. Unser Netzwerk entwickelt sich stetig weiter und passt sich den Bedürfnissen der Schule an. Es wird die Verwaltungsstrukturen in unserer Schule verschlanken und die Kommunikation aller Beteiligten fördern. Aus diesem Grunde möchte ich Sie ermutigen, sich hier mit Ihren Ideen zu beteiligen. Alle anderen, die mit E-Mails & Co weniger zu tun haben wollen, werden wie bisher auf dem analogen Wege betreut.

Es grüßt herzlichst

Julia Wollenhöfer
Schulleiterin & Rektorin der Schlossschule Immendingen