„Brücken erschaffen“ im Sachunterricht der Klasse 3

Die Kinder der Klasse 3a haben sich mit dem Thema Brücken auseinandergesetzt. Sie wissen genau wofür man Brücken braucht.

Brücken
schütten Gräben nicht zu,
ebnen Unterschiede nicht ein,
schaffen Hindernisse nicht weg,
erkennen Trennendes an
und ermöglichen dennoch Begegnung.
Über Brücken kann man gehen,
Brücken kann man bauen.

(Verfasser unbekannt)

Der Bildungsplan 2016 sieht vor, dass die SuS in der Grundschule durch technisches Bauen und Analysieren Stabilitätsprinzipien erfassen und diese für eigene Objekte nutzen sollen. Weiterhin sagt er aus: „Über das eigene Konstruieren und Erfinden entwickeln die SuS Verständnis für technische Funktionen und Zusammenhänge sowie ein Bewusstsein der eigenen technischen Fähigkeiten. Die Schülerinnen und Schüler erwerben an einfachen ausgewählten Beispielen erste Kompetenzen sowohl im Bewerten des eigenen technischen Handelns als auch im Bewerten technischer Entwicklungen.“

Den Einstieg in das Themenfeld lieferte ein Papierbrückenexperiment. Durch dieses lernten die Kinder verschiedene Konstruktionsarten kennen. In Gruppenarbeiten durfte dann „drauf los gebaut“ werden. Die verschieden Konstruktionsweisen mussten dem anschließenden Gewichtstest standhalten. Immer wieder sind die erbauten Papierbrücken der Kinder eingestürzt. Das Variieren, Umbauen und Reflektieren half den Kindern, um anschließend gemeinsam eine einbruchsichere Brücke erbauen zu können.

Des Weiteren haben die Kinder Balken-, Bogen-, Fachwerk- und Hängebrücke kennengelernt und können deren Konstruktionsprinzipien beschreiben. Fotoaufnahmen aus dem Alltag zeigten den Kindern eindrückliche Beispiele dieser Brücken.

Alle Kinder der Klasse 3a erhielten die Aufgabe eine eigene Brückenkonstruktion zu erschaffen. Dafür gab es kaum Vorgaben und die Kreativität der Kinder war gefragt. Alltagsmaterialien sollten verwendet werden und später sollte die eigens erbaute Brücke einem Gewicht von einem Kilo standhalten. Die Kinder waren hoch motiviert und hatten so einige Baupläne. Unterschiedlichste Brücken sind entstanden. Diese haben die Kinder ihren Mitschülern in den letzten Tagen präsentiert. Viele Brücken sind dank der lieben helfenden Hände der Eltern entstanden. Manche aber auch ohne jegliches Zutun von Erwachsenen. Alle Brücken waren am Ende nicht Einsturz gefährdet. Ein voller Erfolg für die fleißigen Brückenbauerinnen und Brückenbauer der Klasse 3a.


Wollen Sie live dabei sein, wenn wir wieder berichten? Dann folgen Sie doch unseren Schlossschule News mit dem Telegram-Messenger.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Meldungen zu